Pressemitteilungen 2016

  • Essen/Berlin, 15. Dezember 2016 • Pressemitteilung
    Pflegereform 2017: Neue Pflegebegutachtung startet zum 1. Januar 2017

    Zum 1. Januar tritt die Pflegereform in Kraft. Kern ist die Einführung eines neuen, umfassenden Pflegebedürftigkeitsbegriffs. Damit ändert sich die Pflegebegutachtung durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) grundlegend. Mehr Menschen als bisher werden Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Versicherte mit demenzieller und gerontopsychiatrischer Erkrankung werden erstmals gleichberechtigt berücksichtigt. Das Internetportal www.pflegebegutachtung.de bietet Informationen für Pflegebedürftige, Angehörige und Fachleute.

  • Berlin/Essen, 30. November 2016 • Gemeinsame Pressemitteilung
    Präventionsbericht 2016: Krankenkassen verstärken Gesundheitsförderung in Kitas, Schulen und Betrieben

    Im vergangenen Jahr haben die gesetzlichen Krankenkassen ihr Engagement für die Gesundheitsförderung und Prävention noch einmal intensiviert. Über 317 Mio. Euro und damit neun Prozent mehr als im Vorjahr haben sie 2015 für diesen Leistungsbereich ausgegeben. Das geht aus dem aktuellen Präventionsbericht von GKV-Spitzenverband und Medizinischem Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) hervor.

  • Essen, 18. November 2016 • Pressemitteilung
    IGeL-Monitor: Keine Studien zu Schlaganfallvorsorge mit Ultraschall

    Die Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern ist eine häufige IGeL. Studien zum Nutzen haben die Experten des IGeL-Monitors dennoch keine gefunden. Mögliche Schäden sind aber erwartbar.

  • Essen, 19. September 2016 • Pressemitteilung
    Neue Pflegebegutachtung ab 2017: Medizinische Dienste informieren Versicherte und Experten mit neuem Webportal

    Anfang des kommenden Jahres tritt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in Kraft. Damit ändert sich auch die Begutachtung von pflegebedürftigen Menschen durch den MDK (Medizinischen Dienst der Krankenversicherung) grundlegend. Auf dem nutzerfreundlichen Portal www.pflegebegutachtung.de finden Pflegebedürftige, Angehörige und Fachleute schon jetzt viele Informationen rund um die Neuerungen.

  • Essen, 15. September 2016 • Pressemitteilung
    MDK-Tag: Bessere Unterstützung vor Ort für ältere Menschen notwendig

    Auf dem Tag der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung haben der MDS Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen) und der MDK Nordrhein eine bessere Vernetzung auf lokaler wie auf überregionaler Ebene gefor-dert, um älteren Menschen ein möglichst langes selbstständiges Leben zu bieten. Der MDK-Tag ist Teil der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention.

  • Berlin, 14. September 2016 • Pressemitteilung von MDS, GKV-Spitzenverband, Sozialverband VdK
    Änderungen für drei Millionen Pflegebedürftige – die Vorbereitungen sind im Plan

    Anfang des kommenden Jahres tritt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in Kraft. Damit wird der notwendige Paradigmenwechsel in der Pflegeversicherung vollzogen. Durch die umfassende Berücksichtigung von körperlichen und psychischen/kognitiven Beeinträchtigungen werden die Belange von 1,6 Millionen Menschen mit einer demenziellen Erkrankung erstmals gleichberechtigt berücksichtigt.

  • Berlin/Essen, 12. Juli 2016 • Pressemitteilung
    IGeL-Monitor: Patienten werden über Schaden von IGeL kaum informiert

    82 Prozent der Versicherten kennen Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL). Und jeder Zweite (52 Prozent), der die Selbstzahlerleistungen in der Arztpraxis angeboten bekommt, nimmt sie an. Drei Viertel der Patienten fühlen sich aber nicht ausreichend über Schäden informiert ─ das sind die Ergebnisse der Evaluation des IGel-Monitors, bei der 2.149 Versicherte repräsentativ befragt worden sind.

  • Essen, 3. Juni 2016 • Pressestatement
    Pflege-TÜV muss komplett erneuert werden

    Zu den Recherchen von Correctiv erklärt Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS:

     

    „Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Pflegenoten in der aktuellen Form den Verbrauchern keine ausreichende Aussagefähigkeit bieten. Ursache des Problems ist, dass die vom MDK festgestellten Prüfergebnisse nicht vollständig und beschönigend in den Pflegenoten dargestellt werden. Somit werden vom MDK festgestellte Missstände nur auf den zweiten Blick erkennbar.

  • Berlin/Essen, 12. Mai 2016 • Pressemitteilung
    MDK-Behandlungsfehler-Begutachtung: Medizinische Dienste stellen erneut mehr Fehler fest

    14.828 Behandlungsfehlervorwürfe haben die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) 2015 begutachtet. In 4.046 Fällen und damit in jedem vierten Fall bestätigten die Gutachter den Verdacht der Patienten. Das geht aus der Jahresstatistik der Behandlungsfehler-Begutachtung hervor, die heute in Berlin vorgestellt wurde. Der Medizinische Dienst kritisiert die unzureichende und intransparente Datenlage.

  • Essen, 26. April 2016 • Pressestatement
    Kontrollmöglichkeit für häusliche Krankenpflege verbessern

    PRESSESTATEMENT von Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS, zur Diskussion um Betrugsfälle in der Pflege.

     

     

  • Essen, 13. April 2016 • Pressemitteilung
    Akupunktur in der Schwangerschaft hilft kaum und schadet kaum

    Gegen Übelkeit und ähnliche Beschwerden greifen Schwangere gerne zu „sanften“ Verfahren wie der Akupunktur. Die aktuelle Bewertung des IGeL-Monitors zeigt, dass die Effekte gering sind.

Ihre Ansprechpartnerin
Michaela Gehms

Pressesprecherin
Tel: +49 201 8327-115
Mobil: +49 173 2512054
E-Mail: m.gehms@mds-ev.de