Pressemitteilungen 2018

  • Essen, 21. Februar 2018 • Pressemitteilung
    IGeL-Monitor: Lichttherapie bei Akne zeigt weder Nutzen noch Schaden

    Fast jeder Mensch ist irgendwann in seinem Leben von Akne betroffen. Zur Therapie werden neben Kassenleistungen auch Leistungen angeboten, die man selbst zahlen muss, zum Beispiel die Lichttherapie. In einer aktuellen Analyse sehen Wissenschaftler des IGeL-Monitors für eine Therapie mit rotem und blauem Licht keine Hinweise auf einen zusätzlichen Nutzen oder Schaden. Die Bewertung lautet deshalb „unklar“.

  • Essen, 16. Februar 2018 • PRESSEMITTEILUNG
    Verwaltungsratsvorsitzende des MDS im Amt bestätigt

    Der Verwaltungsrat des MDS hat in seiner konstituierenden Sitzung am 16. Februar seinen bishe-rigen alternierenden Vorsitzenden, Dr. Volker Hansen als Vertreter der Arbeitgeber, und Dieter F. Märtens als Vertreter der Versicherten, erneut das Vertrauen ausgesprochen und beide für die neue Amtsperiode wieder gewählt.

  • Berlin, 1. Februar 2018 • Gemeinsame Pressemitteilung
    Verbesserungen, aber auch Mängel in der Pflege

    Viele Pflegeheime und ambulante Pflegedienste erfüllen die Anforderungen an eine gute Pflege. Aber es gibt weiterhin Verbesserungsbedarf. Das ist das Ergebnis des 5. MDS-Pflege-Qualitätsberichts, der heute vom GKV-Spitzenverband und vom Medizinischen Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) in Berlin vorgestellt wurde. Mängel in der Heimversorgung gibt es bei der Schmerzerfassung und der Wundversorgung sowie in der ambulanten Pflege bei der Intensivpflege und der Beratung der Pflegebedürftigen. Leichte Verbesserungen sind bei der Dekubitusprophylaxe und bei freiheitsentziehenden Maßnahmen zu verzeichnen. Erstmals werden Ergebnisse aus den Abrechnungsprüfungen in der ambulanten Pflege veröffentlicht.

  • Essen, 18. Januar 2018 • Pressemitteilung
    Neue Pflegebegutachtung hat Praxistest erfolgreich bestanden

    Seit einem Jahr sind der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und das damit verbundene neue Verfahren zur Einstufung von pflegebedürftigen Menschen in Pflegegrade durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) umgesetzt. „Mit der neuen Begutachtung konnten im Vergleich zu 2016 rund 304.000 Versicherte neu anerkannt werden. Mehr Menschen haben nun früher und insgesamt einen besseren Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung“, sagt Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS.

Ihre Ansprechpartnerin
Michaela Gehms

Pressesprecherin
Tel: +49 201 8327-115
Mobil: 0172 3678007
E-Mail: m.gehms@mds-ev.de