Stationäre Leistungen

Artikelbild
0,00 €
  • Gutachten / Nutzenbewertung
    Liposuktion bei Lip- und Lymphödemen

    Gutachten der Sozialmedizinischen Expertengruppe "Methoden- und Produktbewertung" (SEG 7) aus dem Jahr 2015 (Aktualisierung Primärgutachtens aus 2011)

  • Gutachten / Nutzenbewertung
    Endoskopische biliodigestive Diversionmittels Kunstoffconduit zur Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und / oder Adipositas (EndoBarrier®)

    Gutachten der Sozialmedizinischen Expertengruppe "Methoden- und Produktbewertung" (SEG 7) zu EndoBarrier aus dem Jahr 2015 (Aktualisierung des Primärgutachtens aus 2014) Aktuelle Information: Am 22.01.2018 hat das Bfarm eine dringende Sicherheitsinformation zu EndoBarrier von GI Dynamics Inc. herausgegeben: "Am 12. November wurde das CE-Kennzeichen für die EndoBarrier-Gastrointestinalauskleidung (GI-Auskleidung) mit Applikationssystem zurückgezogen". Die Sicherheitsinformation des Bfarm ist abrufbar unter https://www.bfarm.de/SharedDocs/Kundeninfos/DE/11/2018/00638-18_kundeninfo_de.html (Link kopieren und in Browser einfügen)

  • Richtlinien / Grundlagen der MDK-Begutachtung
    Arbeitshilfe „Begutachtung des OPS-Komplexkodes 8-918 Multimodale Schmerztherapie“

  • Richtlinien / Grundlagen der MDK-Begutachtung
    Begutachtungsleitfaden Adipositas-Chirurgie (Bariatrische und Metabolische Chirurgie) bei Erwachsenen

  • Richtlinien / Grundlagen der MDK-Begutachtung
    Begutachtungsleitfaden Pauschalierendes Entgeltsystem für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) Version 2015

  • Richtlinien / Grundlagen der MDK-Begutachtung
    Begutachtungshilfe „Kriterien für die Notwendigkeit und Dauer von Krankenhausbehandlung bei elektiven rhythmologischen Eingriffen“

  • Richtlinien / Grundlagen der MDK-Begutachtung
    Begutachtungshilfe „Kriterien für die Notwendigkeit und Dauer von Krankenhausbehandlung bei Koronarangiografien und -interventionen“

  • Richtlinien / Grundlagen der MDK-Begutachtung
    Ergänzender Begutachtungsleitfaden „Kriterien für die Notwendigkeit stationärer Behandlung bei Tuberkulose“