Qualitätsprüfungen - Rechtliche Grundlagen

Artikelbild
0,00 €
  • Qualitätsprüfungs-Richtlinien QPR
    Gültig ab 1. November 2019: Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die vollstationäre Pflege (QPR vollstationär)

    Die Bestellmenge der Broschüre ist auf 3 Stück pro Kunde beschränkt.

  • Qualitätsprüfung vollstationäre Pflege
    Richtlinien zur Verlängerung des Prüfrhythmus bei guter Qualität und zur Veranlassung unangemeldeter Prüfungen in vollstationären Pflegeeinrichtungen

    Die Richtlinien wurden vom GKV-Spitzenverband unter Beteiligung des MDS und des Prüfdienstes des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. erarbeitet, am 23. September 2019 vom GKV-Spitzenverband beschlossen und am 21. Oktober 2019 vom Bundesministerium für Gesundheit genehmigt. Die Festlegungen zur Ankündigung von Regelprüfungen treten mit Beginn der Umsetzung der neuen Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die vollstationäre Pflege zum 1. November 2019 in Kraft. Die Regelungen zur Verlängerung des Prüfrhythmus werden ab dem 1. Januar 2021 wirksam.

  • Fachinformation
    Die neuen Qualitätsprüfungen in der vollstationären Pflege

    Die Bestellmenge der Broschüre ist auf 10 Stück pro Kunde beschränkt. Die PDF-Fassung zum Download ist barrierearm.

  • Qualitätsprüfungs-Richtlinien QPR
    Gültig ab 1. Januar 2018: Die Qualitätsprüfungs-Richtlinie häusliche Krankenpflege (QPR-HKP) mit Anlagen (Stand: 27.11.2017)

    Die Bestellmenge der Broschüre ist auf 3 Stück pro Kunde beschränkt.

  • Qualitätsprüfungs-Richtlinien QPR
    Gültig ab 1. Januar 2018: Qualitätsprüfungs-Richtlinien Teil 1: ambulante Pflege mit Anlagen (Stand: 27.11.2017)

    Die Bestellmenge der Broschüre ist auf 3 Stück pro Kunde beschränkt.

  • Qualitätsprüfungs-Richtlinien QPR
    Gültig bis 31. Oktober 2019: Qualitätsprüfungs-Richtlinien Teil 2: stationäre Pflege mit Anlagen (Stand: 27.11.2017)

    Für Qualitätsprüfungen in der teilstationären Pflege gelten diese Richtlinien auch über den 31. Oktober 2019 hinaus.

  • Bericht
    5. Ergebnisbericht über die Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Pflege-Qualitätsprüfungen 2018

  • Verfahrensgrundlagen
    QS der Pflege-Qualitätsprüfungen - Konzept zur Qualitätssicherung der Qualitätsprüfungen 2018

  • Schlanke Pflegedokumentation
    Hinweise zur Umsetzung des Strukturmodells zur Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation

    Die „Hinweise zur Umsetzung des Strukturmodells“ richten sich an die Prüferinnen und Prüfer der MDK und des PKV-Prüfdienstes, die Qualitätsprüfungen nach den §§ 114 ff. SGB XI durchführen. Sie richten sich ebenfalls an die Pflegeeinrichtungen und stellen für alle Beteiligten eine Orientierung zum Strukturmodell im Kontext von Qualitätsprüfungen nach §§ 114 ff. SGB XI dar. Diese Hinweise ersetzen die bisherigen „Ergänzenden Erläuterungen“ zu Qualitätsprüfungen (Version 3.1) und werden auf der Internetseite des MDS (www.mds-ev.de) sowie auf der Internetseite des Projektbüros (www.ein-step.de) zum Download bereitgestellt.

  • Maßstäbe zur Sicherung der Qualität
    Maßstäbe und Grundsätze für die Qualität und Qualitätssicherung - vollstationäre Pflege mit Anlagen (gültig seit 01.03.2019)

    Die Anlagen 1 bis 4 enthalten die Regularien für die Umsetzung der Indikatoren durch die vollstationären Pflegeeinrichtungen. Anlage 1 beschreibt das Indikatorenverfahren allgemein. Anlage 2 beschreibt die Indikatoren. Anlage 3 enthält das Erhebungsinstrument zur Indikatorenerfassung einschließlich Manual für die Pflegeeinrichtungen (Anlage 3 wurde am 30. Juli 2019 redaktionell geändert). Anlage 4 beschreibt das Verfahren zur Datenaufbereitung und Übermittlung sowie die Stichprobenregelung, die für die Qualitätsprüfung relevant ist.

1 2